St-Osdag
Druckversion

Auf Entdeckungsreise an der St. Osdag Kirche

 
 
Gesamte Bildergalerie anzeigen

Um die St. Osdag Kirche wird es diesen Sommer bunt!
An sechs Stationen werden die Besucherinnen und Besucher eingeladen sich mit dem Thema Schöpfung auf unterschiedlicher Weise auseinanderzusetzen. Die Stationen regen zu Wahrnehmung, Reflektion, kritischer Auseinandersetzung und zum praktischen Ausprobieren an.

Der Stationenweg wurde von einem Team aus dem Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf vorbereitet und wird nun in Mandelsloh umgesetzt. Besonders in den Sommermonaten kommen viele Radfahrerinnen und Radfahrer hier vorbei, um sich die spätromanische Backsteinkirche anzusehen. Diese können nun an den verschiedenen Stationen einiges entdecken.

„Als Grundlage für die Stationen orientieren wir uns an dem Bibeltext 1.Mose 1,1-2,4. Das Lied „Gottes Farben“, das Kirchenkreiskantorin Birgit Pape extra für diese Ausstellung gedichtet hat, verdeutlicht die Grundstruktur der Ausstellung. Fünf Stationen sind nach den Farben Gelb, Rot, Grün, Blau und Bunt kreiert. Im Verlauf der Stationen verweisen wir auf weitere Bibeltexte“ erklärt Claudina Baron-Turbanisch, die zu der Gruppe gehört, die das Projekt entwickelt habt.
„Am Anfang der Bibel wird von der Erschaffung des Lichtes erzählt und damit die Zusage Gottes, Farbe in unser Leben zu bringen. In den Schöpfungsstationen wollen wir sensibilisieren für die Schönheit des Alltäglichen. Wir wollen auf Entdeckungsreise gehen und über das Geschenk der Schöpfung, die Gott uns anvertraut hat, staunen.“

Die einzelnen Stationen müssen nicht in einer bestimmten Reihenfolge abgegangen werden, sondern bieten die Möglichkeit einer offenen Reihenfolge. Somit können Abstandregeln eingehalten werden.
Vom 1. August bis zum 1. September kann der Stationenweg besucht werden.

© 2008 Ev.luth. Kirchengemeinde Mandelsloh | Seite drucken | Sitemap | Impressum