St-Osdag
Sie befinden sich hier:
Druckversion

Christian Steinmeier zum Pastor ordiniert

Standard-Kommentar
Standard-Kommentar
 

Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr hat Christian Steinmeier (29) in der St.-Osdag-Kirche in Mandelsloh zum Pastor ordiniert. Der Theologe wird künftig für eine ganze Reihe von Orten zuständig sein: Zur Kirchengemeinde Mandelsloh gehören die Dörfer Amedorf, Bevensen, Brase, Dinstorf, Evensen und Welze sowie die Kapellengemeinden Lutter und Laderholz. Hinzu kommt die Mitarbeit in den Kirchengemeinden Niedernstöcken und Helstorf, da Pastorin Ute Clemens zum Herbst die Stelle wechselt und Pastorin Annedore Wendebourg zum Jahresende in den Ruhestand wechselt. Beide Stellen zusammen können nur noch mit 75% besetzt werden. Daher werden die Pastorinnen und Pastoren im Gemeindeverbund gemeindegrenzenübergreifend tätig sein. Für Pastor Steinmeier hat jetzt eine 3-jährige Probezeit begonnen.

Christian Steinmeier freut sich auf seinen Start im Pfarramt: „Mir ist es wichtig, als Pastor auch mit den Menschen in Kontakt zu kommen, die in Kirchendingen ungeübt sind. Mich beschäftigt daher, wie Gottesdienste modern, leicht verständlich und trotzdem gehaltvoll gestaltet werden können, damit sie auf Interesse stoßen und wortwörtlich bleibenden Eindruck hinterlassen.“

Im gut besuchten Ordinationsgottesdienst begleiteten Orgel, Posaunen- und Flötenchor die modernen Lieder. Nach der Segenshandlung spilete der Flötenchor für Christian Steinmeier und seine Fau Maria Sinnemann das Lied 'Wochenend und Sonnenschein'. Beide werden im nächsten Jahr in das Pfarrhaus einziehen, das aber zunächst noch saniert werden muss. Bis dahin ist die Wohnung über dem Cafe am Turm, frühere katholische Kirche, angemietet worden.

Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes Segen für das neue Amt!

© 2008 Ev.luth. Kirchengemeinde Mandelsloh | Seite drucken | Sitemap | Impressum